Christiane Pott-Schlager
Links & Friends Links & Friends Aktuelles Aktuelles Stahlplastik Stahlplastik Malerei Malerei Projekte Projekte Kunstvermittlung Kunstvermittlung Die Gemeinden Lamprechtshausen und St. Georgen, sowie die Bildhauerin Christiane Pott-Schlager haben mit naturschutzrechtlicher Bewilligung des Landes Salzburg einen Skulpturenweg im Weidmoos errichtet (durch Schenkung, Ankäufe und Leihgaben). Die 15 Stahlskulpturen säumen den geschotterten Zugangsweg und sind auch teilweise direkt im Naturschutzgebiet aufgestellt. Im Oktober 2013 ist die Idee entstanden und ist nach einigen Probeaufstellungen und Umgestaltungen nun in einem Endzustand angekommen, der auch dem Wind und Wetter trutzt. Viele Werke bilden abstrakte, eigenständige Welten in der minimalistischen Formensprache der Künstlerin. Andere Werke zelebrieren Bewegungen, die an Natur erinnern aber auch in ihrer Gestaltung möglichst reduziert sind. Aber auch zwei große Porträts (Leopold Kohr und Robert Jungk) sind zur Erinnerung zweier großer Denker und Philosophen Salzburgs aufgestellt worden.  Der Weg ist frei zugängig und zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis von Kunst und Natur!   Skulpturenweg Weidmoos ARTSPACE 2019   Neue Skulpturen, Objekte, Installationen und Performances im Park der Berchtoldvilla  Kuratorin: Mag. art. Christiane Pott-Schlager  Außenanlagen der art bv Berchtoldvilla Josef-Preis-Allee 12 5020 Salzburg Ausstellungsdauer: ganzjährig jederzeit frei zugängig GEDOK-FormART 2020 „Elke und Klaus Oschmann Preis“    in der Galerie Handwerk, Max-Joseph-Strasse 4, 80333 München  Im April 2020 entschied eine achtköpfige Fachjury über die Vergabe des bundesweit ausgeschriebenen 8. GEDOK FormART Elke und Klaus Oschmann Preis. Der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden GEDOK e.V. verleiht die Auszeichnung alle zwei Jahre an drei GEDOK-Künstlerinnen, die mit ihren Arbeiten herausragende handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten im Bereich Angewandte Kunst / ArtDesign bewiesen haben.  Dieses Jahr sind folgende Künstlerinnen zur gleichwertigen Auszeichnung ausgewählt:  Heidi Degenhardt Christiane Pott Margret Schopka  „Die Jury zeigte sich nach eingehender Befassung überzeugt von Ihren künstlerischen Arbeiten zum Thema Siegelring, seiner tradierten und neu erkundeten Bedeutungsschichten im Bezug zwischen Formen und Texten.“ (Ausschnitt aus der Bekanntgabe an Christiane Pott) Siegelringe von CHRISTIANE POTT Die metallenen Siegelringe sind konzeptuelle Schmuckstücke, die existentielle Statements zum Werk, zu Kriterien des Schaffens und zum menschlichen Dasein zum Ausdruck bringen. Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts können diese Ringe kaum als Schmuckstücke getragen werden, sondern dienen der reinen Kunst und ihrer Anschauung.  Aus der ursprünglich historischen Bedeutung von Siegelringen herausgeführt, werden diese überdimensionalen Ringe zu ironischen, unorthodoxen und absurden Bekenntnissen. Die Suche nach Qualitäten eines Kunstwerks und die Selbstreflexion in künstlerischen Prozessen stehen dabei im Mittelpunkt: Tonnenschwere Entscheidungen treffen, algorithmenresistent arbeiten, gleichsam aus dem Nichts schaffen, einzigartige Ansichten finden u.a. können sowohl als individuelle als auch allgemeingültige Statements zur Kunst gesehen werden.  Mit diesen vorgeschlagenen Prädikaten können künstlerische Werke bemessen und damit fiktiv in unserem Bewusstsein besiegelt werden.
Ausstellung Christiane Pott Porträts Neue Malereien Ort: Bachschmiede Wals, Jakob-Lechner-Weg 2-4, 5071 Wals-Siezenheim Ausstellungsbeginn: 28. Mai 2021 bis Ende des Jahres 2021 Künstlerin-Gespräch: 29. Juli 2021 um 19.00 Uhr Öffnungszeiten: Mo und Di 9.00 -12.00 Uhr, Do 14.00 -19.00 Uhr, Fr und Sa 14.00 -17 Uhr, Mi geschlossen. Sonn- und Feiertage immer aktuell auf der Homepage ersichtlich: www.diebachschmiede.at
„Nur keine langweiligen Porträts“ war die unausgesprochene Maxime für das Thema, das nicht in der Malerei, sondern in der Stahlplastik für mich schon 2010 begann. Von den Experimenten in Metallschnitt führte mich der Weg zur Porträt-Malerei und eröffnete mir neue Zugänge. Ikonen aus den Bereichen Musik, Literatur, Politik und Gesellschaft mit persönlichem Vorbildcharakter bilden die Motive der Malerei- Serie von 2020/2021.
Christiane Pott: Porträt Thomas Bernhard, 2021, Mischtechnik auf Leinwand, 150 x 120 cm
Gemeinschaftsausstellung der art bv berchtoldvilla In Motion Ort: Berchtoldvilla, Josef-Preis-Allee 12, 5020 Salzburg Vernissage: Freitag, 09. Juli 2021, 19:00 Uhr Ausstellungsdauer: 10. Juli bis 19. August 2021 Öffnungszeiten: Di, Mi und Do 13:00 - 17:00 Uhr, Fr und Sa 14:00 -18:00 Uhr Sonn- und Feiertage geschlossen Hier geht es zur Einladungskarte:
Christiane Pott-Schlager Die Gemeinden Lamprechtshausen und St. Georgen, sowie die Bildhauerin Christiane Pott-Schlager haben mit naturschutzrechtlicher Bewilligung des Landes Salzburg einen Skulpturenweg im Weidmoos errichtet (durch Schenkung, Ankäufe und Leihgaben). Die 15 Stahlskulpturen säumen den geschotterten Zugangsweg und sind auch teilweise direkt im Naturschutzgebiet aufgestellt. Im Oktober 2013 ist die Idee entstanden und ist nach einigen Probeaufstellungen und Umgestaltungen nun in einem Endzustand angekommen, der auch dem Wind und Wetter trutzt. Viele Werke bilden abstrakte, eigenständige Welten in der minimalistischen Formensprache der Künstlerin. Andere Werke zelebrieren Bewegungen, die an Natur erinnern aber auch in ihrer Gestaltung möglichst reduziert sind. Aber auch zwei große Porträts (Leopold Kohr und Robert Jungk) sind zur Erinnerung zweier großer Denker und Philosophen Salzburgs aufgestellt worden.  Der Weg ist frei zugängig und zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis von Kunst und Natur!   Skulpturenweg Weidmoos ARTSPACE 2019   Neue Skulpturen, Objekte, Installationen und Performances im Park der Berchtoldvilla  Kuratorin: Mag. art. Christiane Pott-Schlager  Außenanlagen der art bv Berchtoldvilla Josef-Preis-Allee 12 5020 Salzburg Ausstellungsdauer: ganzjährig jederzeit frei zugängig in der Galerie Handwerk, Max-Joseph-Strasse 4, 80333 München   GEDOK-FormART 2020 „Elke und Klaus Oschmann Preis“  Preisverleihung am Freitag, den 11.09.2020 Ausstellung von 11.09. - 26.09.2020 Im April 2020 entschied eine achtköpfige Fachjury über die Vergabe des bundesweit ausgeschriebenen 8. GEDOK FormART Elke und Klaus Oschmann Preis. Der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden GEDOK e.V. verleiht die Auszeichnung alle zwei Jahre an drei GEDOK-Künstlerinnen, die mit ihren Arbeiten herausragende handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten im Bereich Angewandte Kunst / ArtDesign bewiesen haben.  Dieses Jahr sind folgende Künstlerinnen zur gleichwertigen Auszeichnung ausgewählt:  Heidi Degenhardt Christiane Pott Margret Schopka  „Die Jury zeigte sich nach eingehender Befassung überzeugt von Ihren künstlerischen Arbeiten zum Thema Siegelring, seiner tradierten und neu erkundeten Bedeutungsschichten im Bezug zwischen Formen und Texten.“ (Ausschnitt aus der Bekanntgabe an Christiane Pott) Ausstellung  Christiane Pott Porträts Neue Malereien  Ort: Bachschmiede Wals,  Jakob-Lechner-Weg 2-4,  5071 Wals-Siezenheim  Ausstellungsbeginn:  28. Mai 2021 bis Ende des Jahres 2021  Künstlerin-Gespräch:  29. Juli 2021 um 19.00 Uhr  Öffnungszeiten:  Mo und Di 9.00 -12.00 Uhr,  Do 14.00 -19.00 Uhr,  Fr und Sa 14.00 -17 Uhr,  Mi geschlossen.   Sonn- und Feiertage immer aktuell auf der Homepage ersichtlich: www.diebachschmiede.at    „Nur keine langweiligen Porträts“ war die unausgesprochene Maxime für das Thema, das nicht in der Malerei, sondern in der Stahlplastik für mich schon 2010 begann. Von den Experimenten in Metallschnitt führte mich der Weg zur Porträt-Malerei und eröffnete mir neue Zugänge. Ikonen aus den Bereichen Musik, Literatur, Politik und Gesellschaft mit persönlichem Vorbildcharakter bilden die Motive der Malerei-Serie von 2020/2021.
Gemeinschaftsausstellung der art bv berchtoldvilla In Motion Ort: Berchtoldvilla, Josef-Preis-Allee 12, 5020 Salzburg Vernissage: Freitag, 09. Juli 2021, 19:00 Uhr Ausstellungsdauer: 10. Juli bis 19. August 2021 Öffnungszeiten: Di, Mi und Do 13:00 - 17:00 Uhr, Fr und Sa 14:00 -18:00 Uhr Sonn- und Feiertage geschlossen Hier geht es zur Einladungskarte: